Konzertberichte

Vorbericht - Wave-Gotik-Treffen 201816.03.2018

Wave-Gotik-Treffen
18.05.-21.05.2018
Stadtgebiet
Leipzig


verfasst von Laura F.


Pfingsten ist Familienzeit - so hält es die Schwarze Szene bereits seit weit über zwanzig Jahren. Vom 18. - 21.Mai 2018 findet dieses Jahr das Wave-Gotik-Treffen zum 27. Mal in Leipzig  statt. Aus aller Welt kommen die rund 20.000 Besucher an diesem Wochenende wieder "nach Hause".

Ohne Frage, das WGT unterscheidet sich in vielen Dingen von anderen Festivals. Konzerte finden nicht nur an einem bestimmten Standort statt, sondern sind im ganzen Stadtgebiet verteilt. Ebenso gehören zahlreiche Kulturveranstaltungen dazu und auch außerhalb des offiziellen Rahmenprogramms springen Geschäfte und Clubs auf die schwarze Welle auf und werden Teil des Geschehens. Tageskarten für´s WGT gibt es deshalb nicht. Im Mittelpunkt steht Gesamtkonzept, das Treffen von Gleichgesinnten; offenherzige Menschen, die gemeinsam feiern wollen. Für die meisten ist es vor allem ein großes Wiedersehen.

Den Besuchern werden vier Tage lang über 200 Künstler geboten, was durch die zahlreichen teilnehmenden Locations im Leipziger Stadtgebiet ermöglicht wird. Das agra-Messegelände, der Kohlrabizirkus oder auch das Haus Leipzig laden beispielsweise vor allem zum Feiern mit größeren Bands ein. Doch auch die kleineren Clubs, sei es das Sixtina oder das NonTox, versprechen gemütliche und außergewöhnliche Abende und geben besonders kleineren Bands die Möglichkeit ihre Fanbase aufzubauen und großartige Konzerterlebnisse zu schaffen. Eine breit gefächerte Auswahl an Bands und Musikrichtungen, lässt keine Wünsche offen. Denn nicht nur EBM, Industrial, Post Punk, Gothic Rock und Co. ertönen aus den Hallen, auch Anhänger von Mittelalter- und Folkmusik kommen auf dem WGT nicht zu kurz. Die ersten Bandbestätigungen wurden bereits bekanntgegeben und so sind unter vielen anderen zum Beispiel The Jesus And Mary Chain, Heldmaschine, FabrikC, Ost+Front, Formalin, Paddy And The Rats, Solitary Experiments, Zeromancer und [:SITD:] mit am Start. Bis zum frühen Morgen kann zudem auf speziellen Partys weitergefeiert werden.

Doch die Musik nimmt nicht unbedingt den höchsten Stellenwert des Festivals ein. In dem viertägigen Rahmenprogramm sind neben den Konzerten auch Lesungen, Oper- und Theateraufführungen, Ausstellungen in Leipziger Museen, Autogrammstunden und viele weitere Highlights. Besonders beliebt ist zudem das Heidnische Dorf. Zwischen zahlreichen Zelten und Hütten mit rustikaler Gastronomie und mittelalterlicher Handwerkskunst werden die Besucher mit Feuerspektakel sowie von Rittern und Gauklern unterhalten. Auch Neugierige ohne Festivalbändchen können gegen Eintritt das Torhausgelände betreten.

Für viele Besucher beginnt das WGT mit dem Viktorianischen Picknick, welches am Freitag im Clara-Zetkin-Park stattfindet. Unzählige ausgefallene Kostüme, prächtige Kleider und aufwändige selbstgemachte Accessoires laden hier zum Bestaunen ein. Ähnliches spielt sich einen Tag später im Kleingärtnermuseum beim Steampunktreffen ab, bei dem sich Fans des Retro-Futurismus zusammenfinden.

Als Hauptveranstaltungsort des Wave-Gotik-Treffens dient aber das agra-Messegelände im Süden von Leipzig, dem Stadtteil Markkleeberg. Neben der großen Bühne befindet sich in der ehemaligen Messehalle die große Händlermeile, auf der neben Klamotten auch allerlei Accessoires, Schmuck und Dekoartikel für die eigenen vier Wände erworben werden können. Im Außenbereich befindet sich zudem die "Flaniermeile". Direkt angrenzend ist der Treffenzeltplatz, welcher mit einer zusätzlichen Obsorgekarte (25,- EUR inkl. VVK-Gebühr) genutzt werden kann. Die Obsorgekarte gilt allerdings nur in Verbindung mit einer WGT-Eintrittskarte.

Die Kartenbestellung ist auf der offiziellen Website des WGT möglich. Die 4-Tageskarte zu 120,-  EUR (zzgl. Versand) berechtigt zum Eintritt aller Veranstaltungen im Rahmen des 27. Wave-Gotik-Treffens. Zudem können mit gültigem Festivalbändchen alle Nahverkehrsmittel (des MDV Zone 110) genutzt werden. Solltet ihr trotzdem mit dem Auto anreisen wollen, kann eine Parkvignette für 15,- EUR erworben werden, die zum Parken auf dem agra-Treffenpark berechtigt. Generell müsst ihr genug Zeit für den Weg von A nach B einplanen, da zwischen den einzelnen Locations oft eine größere Distanz besteht und die Kapazität an Plätzen in manchen Hallen begrenzt ist.

Jedes Jahr wieder entsteht die Qual der Wahl zwischen all den Künstlern  entscheiden zu müssen. Das offizielle Programm zum Wave-Gotik-Treffen wird oft erst wenige Tage vorher veröffentlicht. Zur Planung und Zusammenstellung des persönlichen Programms hat sich der WGT-Guide bewährt, eine kostenlose Smartphone-App für Android und iPhone, die alle Daten und wichtige Informationen enthält. Solltet ihr lieber auf analoge Methoden zurückgreifen wollen, kann stattdessen an den Tageskassen sowie am WGT-Merchstand in der agra-Messehalle der "Pfingstbote", das ausführliche Treffen-Programmbuch, für 15,- EUR erworben werden.

Seid auch ihr dabei und macht das 27. Wave-Gotik-Treffen wieder zu etwas Besonderem - vier Tage Zusammensein und gemeinsam die düsterer Atmosphäre genießen!

Tickets und weitere Informationen erhaltet ihr auf www.wave-gotik-treffen.de bzw. www.facebook.com/WaveGotikTreffen

Alle Konzertberichte

Treffer 1 bis 100 von 517