Review

VOODOO CIRCLE - Raised On Rock15.02.2018

VOODOO CIRCLE - Raised On Rock

VOODOO CIRCLE - Raised On Rock

verfasst von Louisa

Raised On Rock ist das 5. Studioalbum der Band um Gründer und Gitarrist Alex Beyrodt, der zusammen mit Bassist Mat Sinner unter anderem auch bei Primal Fear in die Saiten greift. Außerdem ist es das erste Album der deutschen Gruppe mit Herbie Langhans, der seit 2016 im Live-Line Up von Avantasia ist und seit 2017 fest bei Voodoo Circle singt. Auf Raised On Rock zeigt er direkt, dass er ein stimmlicher Allrounder ist und von schnellen, kraftvollen Nummern bis zu traurig-schönen Balladen alles kann.

Mit "Running Away From Love" beginnt das Album direkt mit einer absoluten Ohrwurmhymne voller Energie und Positivität, damit ist auch die Richtung für den Rest des Albums gegeben. Bei den mitreißenden Refrains und den treibenden Rhythmen fällt es schwer, sich selbst vom Mitsingen und -wippen abzuhalten. Trotz der deutlich hörbaren Einflüsse von Deep Purple, Whitesnake und Co. haben Voodoo Circle einen eigenen Sound, der dem Jahr 2018 absolut angemessen ist.

Auch mit Herbie Langhans als Sänger haben die Hard Rocker alles richtig gemacht, seine Stimme kommt in allen Songs sehr gut zur Geltung - egal ob in ruhigeren Stücken, in denen die Stimme im Vordergrund steht wie "You Promised Me Heaven", bluesigen Stücken mit Country-Vibes wie"Walk On The Line" oder energiegeladenen Kraftpaketen wie "Ultimate Sin".

Die Gitarrenarbeit von Gründer Beyrodt steht dabei immer wieder im Vordergrund - und das völlig zu Recht. Lange Intros wie beim Song "Dreamchaser" und coole Soli wie bei "Chase Me Away" wirken nie langweilig, sondern zeigen abwechslungsreich und eindrucksvoll, was der Saitenflüsterer drauf hat - Langhans, Stimme und die mitreißenden Rhythmen werden so perfekt ergänzt.

Wer also denkt, Sex, Drugs und Rock´n´Roll sind tot und schon lange veraltet, irrt sich gewaltig. Voodoo Circle zeigen, dass lupenreiner Rock ála Whitesnake auch 2018 noch einiges kann und mehr als lebendig ist. Ich kann Voodoo Circle jedem empfehlen, der ein solides Ding mit Mitsing-Garantie und geballter guter Laune im Schrank noch gebrauchen kann - und wer tut das nicht?


Tracklist:

01. Running Away From Love
02. Higher Love
03. Walk On The Line
04. You Promised Me Heaven
05. Just Take My Heart
06. Where Is The World We Love
07. Ultimate Sin
08. Unknown Stranger
09. Chase Me Away
10. Dreamchaser
11. Love Is An Ocean



Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1277