Review

THE QUIREBOYS - White Trash Blues02.01.2018

THE QUIREBOYS - White Trash Blues

THE QUIREBOYS - White Trash Blues

verfasst von Sebastian

Blues, ja Blues. Definitiv keine Musik für die Allgemeinheit aber für Liebhaber etwas Wunderschönes. Ich zähle mich zwar nicht als Kenner dieses Genres, aber ich höre ihn sehr gerne zwischendurch. Gerne bin ich auch in meiner Heimat in einem kleinen Club der wöchentlich Bands dieses Genres auftreten lässt. Daher sind mir auch die Quireboys ein Begriff die mit White Trash Blues ihr neues Album auf den Markt geworfen haben. Und naja was soll man sagen, die Qualitäten von der Gruppe spricht für sich. Die Pianoeinlagen, die Mundharmonika, der markante Gesang, dadurch wird jeder Song zu einer wahren Bluesfreude. Jedoch handelt es sich bei diesem Album um reine Coverversionen bekannter Stücke die aber herrlich umgesetzt sind. Alles was man hier hört klingt nicht nach Tonstudio, Mischpult und einem "Plan".

Das was man hier geboten bekommt, könnte so in einem Club mit ein paar begeisterten Musikern aufgenommen worden sein die einfach etwas dreckig und rotzig loszocken. Als Vorbilder nehmen sich die Quireboys hier nicht irgendwen, sondern auch gerne Musiker aus dem Bluesbereich. Es ist schließlich etwas anderes wenn man ein Stück des gleichen Genres covert und ihm seinen eigenen Stempel aufdrückt als ein beliebiges Lied auf neue Musik zu münzen. Die Messlatte wurde also hoch gelegt und definitiv gerissen. Ein tolles Werk welches nur durch ein komplett eigenes Quireboys Album überholt werden kann. Im Endeffekt muss man einfach wissen ob man auf Blues steht. Wenn ja: gerne zugreifen, ansonsten lieber die Finger von lassen. Blues ist teils halt etwas spezieller.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1224