Review

NORMANDIE - Inguz05.02.2016

NORMANDIE - Inguz

NORMANDIE - Inguz

verfasst von Matthias T.

Dass die Schweden eine Masse an guten Metal Bands hervorbringen, weiß man nicht erst seit gestern. Ganze Festivals kann man alleine mit Acts aus diesem Land füllen und es wäre hochkarätig. So ist es nicht verwunderlich, dass immer wieder neues Material auf die Musikwelt losgelassen wird. Ein Beispiel dafür wird hier genauer unter die Lupe genommen.

Normandie ist eine im Jahr 2013 gegründete Band aus Örebro. Inguz, der Name ihres Albums, ist ihr Erstlingswerk und bietet 10 Titel auf. Die Band bewegt sich im Bereich Metalcore, wobei es auch hörbare Electro- und Popeinflüsse gibt. Diese zeigen sich beispielsweise im Song Collide. Insgesamt klingt die ganze Platte sehr interessant und vielseitig. Das liegt zum einen am vielseitigen Gesang, aber auch am cleveren Zusammenspiel der Instrumente, welche über das gesamte Album die Songs vorantreiben. So wird viel mit Dynamik, Breaks, Taktwechsel und tollen Backings gearbeitet. Dies hört man beim radiotauglichen Starting New, den beiden Singles Believe und Collide oder auch dem Opener des Albums Fight. Man merkt einfach, dass diese Platte sehr durchdacht produziert und zusammengestellt wurde und an manchen Stellen erinnert sie mich an 30 Seconds to Mars.

Abschließend gilt folgendes zu sagen: Aus Schweden kamen schon immer tolle Bands und es scheint, als würde dieser Trend sich fortsetzen. Nicht wundern würde es mich, wenn wir bald noch mehr von Normandie zu hören bekommen. Die Band hat ein hohes Maß an Potential. Diese Platte sollte definitiv mal angehört werden.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1224