Review

MYRHOLT - Vinter05.03.2018

MYRHOLT - Vinter

MYRHOLT - Vinter

verfasst von Henry E.-S.

So, heute geht es mal ganz schnell, denn wir haben hier heute nur eine EP vorliegen. Diese trägt den Namen Vinter, kommt von den Norwegern Myrholt, hat zwei Tracks und ein richtig schönes Cover. Es ist eigentlich nur ein Foto von Bäumen im Schnee, aber Details, Details. Außerdem war es in Berlin grad schweinekalt und da passt diese Musik halt gut rein. Und was für eine Art Musik machen nun Myrholt? Naja, magst du Falkenbach, Dark Forest, Oldscool-Pagan-Metal und Black Metal? Dann bleib. Wenn nicht, geh einfach weiter. Myrholts ist die eben genannte Mischung mit Kreischgesang und einem sehr gut eingesetzten, begleitendem Klavier im zweiten Track. Und diese Mischung macht Spaß. Außerdem ist sie sehr solide: Die Grundatmosphäre durch den Black Metal stimmt, die Melodien tragen den Hörer sehr schön durch die Platte und der Gesang passt. Die Soundqualität ist für diese Art Musik überraschen gut (im Hinblick auf das Wort "Oldscool" im Bezug auf Pagan und Black Metal). Nun habe ich allerdings ein kleines Problem mit Myrholt, was man guten Gewissens mit "Meckern auf hohem Niveau" bezeichnen kann: Es ist einfach Musik von Fans für Fans. Innovation sucht man vergebens, auch wenn die ganze Vinter-EP grundsolide ist. Vinter ist einfach eine gute EP des norwegischen Blackend Pagan-Metal. Und das macht sie auch, und nichts anderes. Damit muss man sich anfreunden können. Wenn man das kann, dann kriegt man zwei nette Songs die man sich gelegentlich anhören kann. Nicht mehr, nicht weniger. Und jetzt entschuldigt mich, ich hab Feierabend. An einem Sonntag.

Tracklist:

01. Heimdall
02. Hieros Gamos

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1271