Review

METAL CHURCH - XI11.04.2016

METAL CHURCH - XI

METAL CHURCH - XI

verfasst von Matthias

Es wurde bei mir mal wieder Zeit für so richtigen Heavy Metal und da bot sich doch gleich eine gute Chance. Die neue Platte von Metal Church war da. Nach der Reunion mit Sänger Mike Howe waren die Erwartungen natürlich riesig; ob sie auch erfüllbar sind hören wir uns an.

Das Album XI bietet 11 Songs bei einer Spielzeit von 58 Minuten. Man muss sagen, dass der erste Song Reset anfangs recht gewöhnlich daherkommt. Er nimmt dann allerdings schnell Fahrt auf und wird zu einer schneidigen, spannenden Kopfnickernummer. Ähnlich schnell geht es bei Killing Your Time weiter, wobei der Song dann etwas verflacht und nicht aus seinem Schema herauskommt. Das nächste positive Beispiel der Platte erwartet uns beim vierten Track. Dieser fegt so richtig über das Feld und hat einen richtig fetten Refrain, bei dem man einfach nur mitsingen kann. Metal Church schafft es hier immer wieder an den Dynamikschrauben zu ziehen, um dem siebenminütigen Stück neue Fahrt zu geben. Der nachfolgende Titel Sky Falls In hat etwas hymnenhaftes und klingt wie ein gutes Brett Heavy Metal, das in den Strophen grooved und dann in einen epischen Refrain geht, welchen man einfach mal genießen kann. Besonders gut gefällt mir auch der ruhige Beginn des Songs, der dann krachend abgelöst wird.
Die Platte ist richtig guter Heavy Metal - wenn auch nicht die Sensation - so liegt sie doch über dem Durchschnitt vieler anderer Alben aus demselben Genre. Metal Church Fans und Metalliebhaber dürfen gern zugreifen.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1255