Review

WARRIOR SOUL - Back on the Lash11.12.2017

WARRIOR SOUL - Back on the Lash

WARRIOR SOUL - Back on the Lash

verfasst von Maxe

Moin Freunde! Heute gibts Heavy Metal und Hard Rock von Warrior Soul. Die Jungs um Altrocker Kory Clarke releasen demnächst ihr neues Album "Back on the Lash" und ich habe für euch schon einmal reingehört. Gitarren, Bass und Drums machen allesamt einen ordentlichen Job. Der "Wow, ist das 'n geiles Riff!" - Moment ist für mich aber nicht dabei. Ein paar saubere Solos sind allerdings doch mit von der Partie. Leider sind einige von ihnen viel zu schnell vorbei. So auch das Solo aus dem titelgebenden Song "Back on the Lash". Kaum hat man sich richtig eingegroovt, ist es auch schon wieder vorbei. Allerdings bieten 32 Minuten Laufzeit auch nur wenig Gelegenheit, sich in einem Solo mal so richtig gehen zu lassen.

Hauptaugenmerk sollte bei diesem Album aber wohl auch auf die Lyrics gerichtet werden. Kritik an politischen Ereignissen, der heutigen Pop-Kultur und dem Verfall des Rock sind klar und deutlich zu hören. Dabei startet Korey direkt mit dem ersten, nennen wir es mal Song, über American Idol zu wettern, was das Zeug hält. Die Art, mit welcher er die Themen rüberbringt, ist ungewohnt rebellisch und trotzig. Man könnte fast vermuten, man hätte ein Punk Album in den Händen. So richtig meinen Geschmack treffen will die Platte aber nicht, was nicht zuletzt am Gesang selbst liegt. Dreckig, frech und kantig. Eigentlich alles Dinge, die ich bei Sängern sehr mag, aber bei Korey will der Funke so gar nicht überspringen.

Ich bin mir sicher, jeder hat es schon einmal erlebt, dass er, obwohl bei einer Band musikalisch alles passt, mit der Stimme des Sängers nicht warm wird, sie einen sogar regelrecht zu nerven beginnt. Leider habe ich genau dieses Problem bei Warrior Soul. Natürlich ist das alles sehr subjektiv. So sollte sich niemand abschrecken lassen, der auf Hard Rock, gespickt mit einer Menge Punk und ein paar Rock´n´Roll Elementen steht. Ich empfehle also jedem, der sich die Scheibe zulegen möchte, hört beim Reinhören vielleicht doch den ein oder anderen Song mehr als sonst.

Grüße.
Maxe.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1174