Review

VOODOO HILL - Waterfall14.10.2015

VOODOO HILL - Waterfall

VOODOO HILL - Waterfall

verfasst von Jake C.

Voodoo Hill ist die Band des italienischen Gitarristen Dario Mollo. Mit "Waterfall" erscheint bereits das dritte Album. Dieses Mal ist allerdings Sänger Glenn Hughes (Trapeze, Deep Purple, Black Sabbath) zu hören. Der Kontakt kam über Serafino Perugino, den Chef des italienischen Melodic Rock Labels "Frontiers" zu stande.
Wie bei vielen Frontiers Releases ist der Projekt-Charakter leider doch etwas zu spüren. Trotzdem handelt es sich um ein solides Hard Rock Album mit einigen tollen Gitarren-Soli. Glenn Hughes klingt frisch wie eh und je. Es ist wirklich erstaunlich was seine Stimme nach seinem exzessiven Lebenswandel noch leisten kann. Positiv stechen vor allem der epische Titeltrack und das groovige Eldorado hervor. Etwas unnötig ist die Verwendung elektronischer Beats bei Karma Go.
Insgesamt ein gutes Album, welches für Glenn Hughes Fans ein Pflichtkauf ist.


Songlist:

All That Remains
The Well
Rattle Shake Bone
Underneath And Down Below
Waterfall
Karma Go
Evil Thing
Eldorado
White Feather
Sunflower
Last Door

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1068