Review

NIGHT LEGION - Night Legion19.10.2017

NIGHT LEGION - Night Legion

NIGHT LEGION - Night Legion

verfasst von Sebastian

Power Metal auf sehr hohem Niveau erreicht unsere Gehörgänge bei diesem Review aus Australien. Bei diesem Self Titled Album welches am 20.10.2017 erscheint handelt es sich zwar um das Debut Album von Night Legion, aber man darf an den Instrumenten keine Neulinge erwarten. Allesamt können die Herren Vo (Gesang), Stu (Gitarre und ebenfalls Produzent), Glenn (Bass) und Clay an den Drums auf viel Erfahrung aus vorherigen Bands setzen. Gezockt wurde vorher unter anderem in Bands wie Death Dealer, Darker Half und Dungeon. und auch wenn das Artwork des Covers recht düster gehalten ist, dröhnt gewohnter Power Metal in hohen Tonlagen mit einigen Screams aus den Boxen und bringt unser Trommelfell zum vibrieren. Jedoch kann man sich auch zwischen den Tracks auf Abwechslung freuen.

Während die ersten zwei Songs die Platte mit gewohntem Power Metal eröffnen geht es danach bei Stücken wie Into The Storm oder The Warrior (wie der Name schon vermuten lässt) aggressiver zur Sache. Immer melodisch aber der Sound geht gut nach vorne und treibt an. Aber auch etwas langsamer mit tollen Midtempo Soli können die Jungs von Night Legion und beweisen dies bei The Eye Of The Hydra oder dem Schlussstück Titan. Laut eigener Aussage der Band handeln die Stücke thematisch von SciFi, Fantasy, Gladiatoren und persönlichen Stärken. Dieses Album wird jedenfalls bei mir des Öfteren noch zu hören sein und sich in meiner Sammlung unter den doch recht guten Alben verewigen. Auf jeden Fall würde ich zu einer Show und weiteren Platten nicht nein sagen!

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1068