Review

MONARCH! - Never Forever08.10.2017

MONARCH! - Never Forever

MONARCH! - Never Forever

verfasst von Robert K.

Mit ihrem nunmehr achten Album melden sich die Franzosen Monarch! zurück. Wer sie kennt, der weiß, was Programm ist, doch auf dieser Scheibe wir uns eine etwas andere Seite der Band präsentiert. Dann hören wir mal!

Monarch! sind mehr oder leider minder bekannt für ihren Drone-Sludge-Stil, der den Hörer auf eine atmosphärische, langsam dröhnende, schwer klingende Reise nimmt. Live wirken die die Schreiparts der weiblichen Frontstimme besonders durchdringend - so auch hier. Das ganze Album hat eine Art Improvisationsstil an sich - es wird musiziert und dazu kommen mehrere Lagen an Gesangsspuren, die teilweise Gekreische enthalten, oftmals - und das ist ein ganz großer Pluspunkt des Albums - aber auch klare Parts, die unter die Haut gehen und im Zusammenspiel mit der schleichenden, tiefen Instrumentalarbeit einen in Schwere mitreißenden Gesamtkomplex ergeben, dem man sich nur schwer entziehen kann.

Wer auf langsame und lange Tracks steht, kommt hier buchstäblich nicht zu kurz. Dabei haben alle Lieder einen Spannungsbogen und werden trotz ihrer vermeintlichen Monotonie nicht langweilig. Neben französischen Texten wird dieses Mal auch viel auf Englisch gesungen, was aber keine große Rolle spielen sollte, wenn man sich einfach in der Musik verlieren kann. Man spürt deutlich, dass die Stimme und folglich der Gesang als Instrument, als Bereicherung des Klangkonzepts, benutzt werden und so eine Nachricht transportiert werden soll. Realisiert wird das auch durch die Produktion, denn ein dumpfes Gefühl hängt immer mit im Ohr, was die Stimmung zusätzlich verdichtet.

Wer auf klanglich schwere Kost steht, sich gerne von Schwärze berauschen lässt und einen Hang zu langen Songs hat, macht mit "Never Forever" absolut nichts falsch. Dem Hörer wird eine klangliche Nebelwand präsentiert, die sich einfach nicht auflösen will und das Gefühl, keinen Ausweg zu finden. Wer solch stark Atmosphäre anziehend findet, darf sich das nicht entgehen lassen. Äußerst empfehlenswert, auch live!

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1068