Review

LYVTEN - Bausatzkummer18.09.2017

LYVTEN - Bausatzkummer

LYVTEN - Bausatzkummer

verfasst von Claudia


Der nordisch anmutenden Name Lyvten verlangt vielleicht nicht nach einer herkömmlichen Übersetzung, fordert aber unterschwellig zum loslösenden "Lüften" auf und um zu derart frischen Wind nein zu sagen, habe ich schon viel zu viel gehört. Also, her mit dem zweiten Album der Züricher Musiker, das mit dem wohlklingenden Titel Bausatzkummer eine vielschichtig bedrückende Düsternis impliziert. Musikalisch hat man sich bei der 2013 gegründeten Gruppe irgendwann, irgendwo auf den Konsens "Post"-Punk oder Indiepunk geeinigt. Greifbarer als willkürliche Genrebegriffe sind allerdings Bandvergleiche wie Turbostaat oder - um nur eines der Rachut-Projekte zu nennen - Oma Hans.

Bestandteile des Bausatzkummers sind Politik, Identität, Diversität, Digitalisierung - mal wütend direkt, mal weniger ausdrücklich, bedacht, aber immer gegenwartsbezogen. Eingängig plaktive Zeilen Bleib so Anders wie Du bist stehen weitschweifenderen Gedankengängen zur Kraft der Grenzen, die eine Enzyklopädie der Natur ist oder dem ungelösten Rätsel des letzten Klangs der Schönheit einer untergehenden Welt gegenüber. Die Frage, warum wir so sind, wie wir sind, bleibt weiter unbeantwortet, aber von Sänger Thorsten prägnant passend performt. Toter Hase Fucking Tod.

Musikalisch setzen die vier Herren da an, wo ihr vergangenes Album mit dem erzählerischen Titel Sondern vom Mut, mit dem du lebst aufhörte und ermöglichen ein Hörerlebnis aus schrammelnd-rauen und melodiösen Gitarrenklängen, das etwas weniger schwerfällig ausfällt, als die kraftvoll inszenierten Textzeilen. Bausatzkummer generiert Dynamiken und Energien, die beachtlich Bock auf Live-Performance-Umsetzungen machen.

Alles in allem winke ich gerne alle heran, die bereits im durchdachten deutschsprachigen Punk-Raum Gefallen gefunden haben, um der neuen Lyvten-Platte ab dem 06.Oktober eine verdiente Chance zum Beeindrucken zu geben.

Tracklist:
01. Bleib So Anders
02. Alles Asche
03. Nur das Beste
04. Politur und Feine Sitten
05. Forever Wir
06. Meins' Todnach
07. Globus Headfirst
08. Hail Kristallin
09. Echo feat. Aydo Abay
10. Nagel und Metall
11. Lasciare

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1043