Review

LIONVILLE - A Word of Fools20.03.2017

LIONVILLE - A Word of Fools

LIONVILLE - A Word of Fools

verfasst von Karla the Fox

Wer liebt Toto? Wer liebt Survivor? Der muss Lionville und ihre Welt der Narren auch mögen. In gepflegter AOR Manier schenken uns die Italiener ein wunderschönes Album zum Feierabend. Oder zur Arbeit. Die dürfte dann gleich doppelt so viel Spaß machen. "A World of Fools" ist so entspannt, das geht immer nebenher - und wenn man es lauter dreht, kann man sich darin verlieren.

Von Song zu Song gibt es keine großen Unterschiede, hin und wieder habe ich den Wechsel gar nicht bemerkt und wie gesagt, ich konnte während dem Hören entspannt Zeitschrift lesen. Ohne die Musik wäre das aber längst nicht so schön gewesen. Wer wundervoll gesungene Lieder über die Liebe, Herzschmerz, das Paradies, in dem wir leben könnten und die kleinen Missstände der Erde hören will, sollte sich überlegen, sich dieses Werk von Lionville wenigstens mal anzuhören, wenn man es schon nicht kaufen mag. Der Synth-Pop der 80s lässt grüßen, gepaart mit ein paar knalligeren Melodic Rock Passagen. Sanfter Gesang, bei dem jeder Ton sitzt, mehrlagige Stimmen, Gitarren in Kombination mit Keys - das ist Lionville. Ende April treten sie übrigens auf dem Frontiers Rock Festival auf. Da freue ich mich schon drauf, denn zum Frühling passt diese Musik wie die Faust auf's Auge. Favorite Song: "I Will Wait".

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1057