Review

KISSIN´DYNAMITE - Generation Goodbye - Dynamite Nights28.06.2017

KISSIN´DYNAMITE - Generation Goodbye - Dynamite Nights

KISSIN´DYNAMITE - Generation Goodbye - Dynamite Nights

verfasst von Ben S.

Ich muss es zugeben, auch wenn es die Jungs von "Kissin Dynamite" nun schon rund 10 Jahre gibt, sie schon beachtliche Erfolge gefeiert und schon so einiges erlebt haben, bin ich um diese Truppe, bis jetzt, irgendwie immer herumgekommen. Warum eigentlich? Ja, das frage ich mich gerade auch. War es ihr Look, der mich vorurteilsbehaftet denken lies? Das doch recht junge Alter der Musikanten? Wer weiß das schon und im Nachhinein ist der Grund auch vollkommen Latte und zeigt doch nur mal wieder auf, dass man nicht voreilig denken oder gar ablehnen sollte.

Denn in "Kissin Dynamite" und ihrer neusten Veröffentlichung, dem Live Album "Generation Goodbye - Dynamite Nights" steckt viel mehr ehrlicher Heavy Metal als, wie bei dem Look der Jungs anzunehmen, Haarspray. Ganze 25 Tracks haben es auf die Doppel-CD geschafft und oben drauf gibt es auch noch eine Edition mit einer Blu-Ray. So kann man das ausverkaufte Konzert im Stuttgarter LKA Langhorn, in welchem der Gig aufgezeichnet wurde, auch visuell noch einmal genießen.

Die Stimmung auf der Scheibe ist außerordentlich gut und das Publikum, was mir vor allem weiblich zu sein scheint, lässt nichts anbrennen und mischt ordentlich mit. Zwischen den live hervorragend und professionell dargebrachten Stücken singt und feiert die wilde Meute mit, als gäbe es kein Halten mehr. Lautstarke "Kissin Dynamite" Rufe sind des öfteren zu vernehmen und genau so macht eine Live-Aufzeichnung am meisten Spaß. Die Interaktion mit dem Publikum scheint auch Frontmann Hannes Braun hörbar Spaß zu bereiten und so stachelt er seine und ihre Fans immer wieder aufs Neue an.

"Kissin Dynamite" gehören trotz ihres noch relativ jungen Alters zu den absoluten Profis im Genre und sie lassen sich nichts vormachen. So ein stimmungsgeladenes Live-Album habe ich schon lange nicht mehr gehört. Heavy Metal, der aus Überzeugung und von Herzen kommt. Zugreifen, es lohnt sich!


Tracks:

01. Intro
02. Generation Goodbye
03. Money Sex Power
04. DNA
05. Highlight Zone
06. Running Free
07. Love Me Hate Me
08. If Clocks Were Runing Backwards
09. She´s A Killer
10. Deadly
11. She Came She Saw
12. Somebody To Hate
13. Supernova
14. Only The Good Die Young
15. Out In The Rain
16. Against The World
17. Masterpiece
18. Supersonic Killer
19. Sex Is War
20. Hashtag Your Life
21. Steel Of Swabia
22. Ticket To Paradise
23. Six Feet Under
24. I Will Be King
25. Flying Colours

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1058