Review

ISENMOR - Land Of The Setting Sun02.07.2015

ISENMOR - Land Of The Setting Sun

ISENMOR - Land Of The Setting Sun

verfasst von Kalle

Es scheint mir fast, dass die Leute in Übersee ihren normalen Sound überdrüssig geworden sind. Nix mehr mit Thrash-Metal, Country, Heavy Metal aus den USA. Jetzt entdecken sie mehr und mehr die Folk- und Vikingklänge für sich. So auch die Band von Isenmor aus Baltimore, die nun mit ihrem neuen Album um die Ecke kommen. Eigentlich ist es nur eine Five-Track EP, doch in der CD Version gibt es noch etwas Bonus Material, welches hier aber nicht mit besprochen wird, da es in der Promomappe nicht mit beilag.

Folk/Viking Metal wurde als Genre für die Debut-EP ausgewählt, denn die Band existiert erst seit 2014, beinhaltet sechs Musiker, wovon vier Leute singen, insgesamt zwei Violinen vertreten sind und Keyboard, Gitarre, Bass und Drums dazu kommen. Mir gefallen die fünf Songs sehr, denn sie haben alles, was ich mir für das Genre wünsche. Satte Riffs, donnernde Drums, starke Soloparts - egal ob Violine oder Gitarre, doch es gibt Etwas, was mir etwas das Hörvergnügen trübt. Die Rede ist von den klaren Stimmen. Da hätte man die ein oder andere Gesangsstunde vielleicht einbauen sollen. Die Growls und Shouts sind super und passen optimal zu den Melodien, nur eben nicht wenn wie in dem Titeltrack zur Platte "Land of the Setting Sun" plötzlich der Klargesang eingebaut wird. Es betrifft auch leider eher die weibliche Stimme, die für die Songs dazu geholt wurde und so offiziell gar nicht mit als Teammitglied aufgelistet ist.

Was ich sehr gut finde, man haut nicht nur auf die Tempopedale, sondern bringt Abwechslung in die Stücke. So ist "So Willingly Deceived" eine angenehme ruhige Ballade, wo dann aber auch die klare Stimme leider so gar nicht zünden will in meinen Ohren.

Kurzes Fazit: Lasst die Musik wie sie ist, aber bastelt noch am klaren Gesang. Der wirkt mir an manch Stellen unpassend und im Ton vergriffen. Aber ansonsten - eine gute Überraschung und ich werde im Auge und Ohr behalten, was da noch so kommt.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1032