Review

IRON KOBRA - Might & Magic04.06.2015

IRON KOBRA - Might & Magic

IRON KOBRA - Might & Magic

verfasst von Benno H.

"Attention, the following record is meant to be played on 10" ruft es aus den Boxen. Na gut, dann gebe ich mir und meinen Nachbarn mal den Rest... Might and Magic heißt die neue Scheibe des Traditional Metal Quartetts Iron Kobra. Der Sound ist zunächst mal sehr traditionell gehalten um nicht zu sagen true. Nun man muss kein Freund dieser momentan doch recht gegenwärtigen Form des Back to the roots sein. Aber es ist nach wie vor so, dass die musikalische Leistung vor den Mikrofonen überzeugend sein, sonst hilft die beste Produktion nichts.In diesem Fall bin ich hin und her gerissen das ganze als überzeugende Reproduktion des 70s und 80s Metals anzusehen und auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass die Songs hier und da ziemlich holpern.

Nach den ersten drei Songs drehe ich die Anlage wieder ein wenig leiser. Das Bild festigt sich, hier wird schon auf einem guten Level Musik gemacht. Aber die Produktion klingt einfach ein wenig zu sehr nach oldschool. Wenn man dieses Flair mag, bitte schön, für mich ist es hier jedoch ein wenig zu viel. Die Leistung der Musiker ist durchaus (von ein paar kleineren Unsauberheiten mal abgesehen) schon in Ordnung. Es ist auf jeden Fall davon auszugehen, dass die vier Jungs live gehörig Spaß haben und machen. Aber auf dem Album fehlt dem ganzen ein wenig der Kick.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1058