Review

HONEY BOMBS - Wet Girls And Other Funny Tales24.05.2017

HONEY BOMBS - Wet Girls And Other Funny Tales

HONEY BOMBS - Wet Girls And Other Funny Tales

verfasst von Kalle

Bei Italienern hat man immer diesen kleinen Beigeschmack, wenn man sie sich anschaut, das sie die Damen sofort um den Finger wickeln wollen. Anders verhält es sich bei den Römern nicht. Auch sie schauen aus, als würden sie nur auf das Eine aus seien. Nimmt man sich jetzt den Albumtitel zu Grunde, dann könnte das glatt hinkommen. Allerdings sind das Klischees und wir betrachten hier ja das musikalische. Allerdings könnte man auf die Idee kommen, Honey Bombs seien die italienische Antwort auf Steel Panther. Songnamen wie "Fat Girls Are Goin´Mad", "Till The Night Is Over", "Oh My God!" und "Six Pack On Your Back" lassen viel Platz für Interpretationen. Nimmt man sich jetzt das Albumcover noch als weiteren Vergleich zu Steel Panther, dann stehen die Italiener auf mehr bepacktes Fleisch und Weintrauben. Eine Honigbombe :D

Sind sie in ihrer Musik jetzt genauso drauf, wie die Herren aus den USA? Sagen wir mal so: Sie sind nicht so verspielt und konzentrieren sich mehr auf das Musikalische in den Tracks. Das ist recht schlicht als guter Rock abzuarbeiten. Überragend herausstechend ist jetzt Nichts. Es ist eine Mischung aus Hard Rock und Punk... etwas für jede gute Hausparty. Viel Geschrei in den Refrains... gesanglich nicht die Neuerfindung und dennoch ganz gut zu hören. Es wird nicht langweilig auf dem Album und das ist wichtig. Man bekommt aber schnell den Eindruck, das fast jeder Song den gleichen Aufbau hat. Der ganz große Höhepunkt bleibt aus meiner Sicht aus. Dennoch kann das Album gefallen. Solide und gut produziert. Man muss es hier und da mit viel Humor sehen und darf die Jungs nicht in eine Ecke schieben, wo sie vielleicht gar nicht hin wollen. Honey Bombs... die etwas anderen Italiener.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1056