Review

HEYWIRE - Heywire26.01.2015

HEYWIRE - Heywire

Heywire - Heywire

verfasst von Karla The Fox

Heywire, die unglücklicherweise gleichnamige Gegenspieler aus den USA haben, wurden von Massacre Records unter Vertrag genommen und haben nun ihr aller erstes Album fertig gestellt. Es ist selbstbetitelt und das etwas verstörende Design gibt auch keinerlei Hinweis darauf, was sich im Inneren befindet.

Man legt also die CD ein (oder öffnet den Ordner mit den MP3 Dateien), spielt sie ab - und weiß immer noch nicht, was in Heywire drinsteckt. Das ist schade. Die Band besteht schon seit einiger Zeit, war schon mit ein paar wirklichen Größen wie Volbeat (damals aber noch unbekannt), Deep Purple und DIO aufgetreten, ist durch einige, zum Teil anstrengende Besetzungsänderung gegangen und hat Jahre gebraucht, das erste Album in die Läden zu bringen. Es müssen also viel Schweiß, Blut und Tränen geflossen sein. Trotzdem kann mich die 10 Tracks lange LP nicht vom Hocker reißen.

Ich mag die Keyboardexperimente, die andere als unpassend und unharmonisch tituliert haben, durchaus. Mir gefällt es auch, dass Heywire der männlichen Stimme ihres aktuellen Sängers Andy eine weibliche Unterstützung bereitstellen oder dass sie sich nicht für Konventionen zu interessieren scheinen, sondern einfach aus der Seele heraus singen und spielen. Das Problem dürfte das Songwriting an sich sein. Unaufgelöste Harmonien, keine prägnanten Riffs mit Wiedererkennungswert und Lieder, die sich zu sehr in die Länge ziehen machen Heywire zu einem Album, dass man sich ohne Probleme anhören kann, das aber nie in die Vollen geht.
Gerade zur Mitte des Albums (Running, Could Have Told Me) legen die Herren Heywire an Tempo zu und wissen zu gefallen. Kurz darauf ist man gedanklich aber schon wieder wo anders.

Jungs, es ist schön, dass ihr stolz darauf seid, alle singen zu können und daher vermutlich auch die Songs gemeinsam schreibt. Ich hoffe aber, das hält euch nicht darin zurück euer jeweils einzelnes Können durch Kompromisse nach hinten stellen zu müssen.

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1032