Review

GRAILKNIGHTS - Dead or Alive (EP)16.02.2016

GRAILKNIGHTS - Dead or Alive (EP)

GRAILKNIGHTS - Dead or Alive (EP)

verfasst von Claudia H.

Helden gesucht? Wie wäre es mit den Grailknights? Sie bekämpfen vielleicht nicht die weltbewegenden Ungerechtigkeiten, aber wenn es um Freibier von Zapfbeauty geht, sind die Grailknights mit ihren Heldentaten immer ganz vorn dabei. Doch neben ihrer Liveperformance sollte man auch ihrem musikalischen Schaffen einen Blick zuwenden: Es lohnt sich unabstreitbar in die neue EP zu hören, welche am 18.03. erscheinen wird. Sie bietet fünf Songs, die ziemlich unterschiedlich daherkommen: Zum einen ist da das titelgebende "Dead or Alive", welches bereits in Videoform publiziert wurde und ziemlich eingängig und gewohnt heroisch daherkommt. Zum anderen bietet die EP ein stimmgewaltiges Feature mit Van Canto, das sich in "Crimson Shades of Glory" zeigt. Weiterhin verdeutlicht "Rise oft the Black Knight", das auch die deutlich härteren und Death-Metal-angehauchteren Phasen der Band noch nicht vorbei bzw. vergessen sind.

Der vierte Song "Fuel to Flame" ist etwas ruhiger und quasi unvergesslich durch seine melodiöse Eingängigkeit. Abschließend präsentieren uns Sir Optimus Prime, Earl Quake, Sovereign Storm, Count Cranium und Lord Drumcules nun endlich auch das (hoffentlich bereits allseits bekannte) Superhelden Medley auf einer Platte. Alles in allem nicht nur ein Anreiz eine der im Frühjahr anstehenden Konzerte zu besuchen, sondern dort auch gleich eine der EPs abzusahnen. Die heldenhafte Aufgabe - uns von langweilig gleichklingenden musikalischen Darbietungen zu befreien - haben die Grailknights hiermit wieder erfüllt!

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1174