Review

EUROPE - War of Kings22.03.2015

EUROPE - War of Kings

EUROPE - War of Kings

verfasst von Pat St. James

Man, man, man.... Was haben uns die Schweden denn hier kredenzt? Denn, wer diese Tage das neue, nunmehr 10. Studioalbum des Fünfers hört, welches auf den klangvollen Namen WAR OF KINGS hört, und immer noch die klassische Phase der Jungs um das Kreativ-Duo Joey Tempest/ John Norum im Kopf hat, wird sich fragen, ob er die richtige Band im Player hat.

Denn die Zeiten von "Rock the Night", "Carrie" oder, natürlich, "The Final Countdown" sind endgültig gezählt. Seit ihrem großen Comback 2004 (mit START FROM THE DARK) haben sich Europe immer weiter von diesem Stil entfernt und eine rockigere Richtung eingeschlagen. Ganz langsam, um alte Fans nicht zu verprellen.

2012 zeigten die Fünf, dass ihr Herz auch im klassischen Blues-Rock liegt. Und anno 2015 beweisen Europe, dass sie sogar die besseren Deep Purple sind.
Warum? WAR OF KINGS ist das beste Deep Purple-Album seit Jahren (auch wenn deren NOW WHAT?! von 2013 auch nicht schlecht war). Hier hört man den klassischen Blackmore/ Lord-Vibe der 70er Jahre raus. Und auch Joey Tempest klingt phasenweise krass nach Ian Gillan - unglaublich aber wahr.

Was sagt das aber über die Qualität eines Europe-Albums aus? Denn schließlich reden wir hier über die Schweden und nicht über die Briten.

Also, wie bereits gesagt, wer deren Phase von 1983-1991 hinterhertrauert, wird sich eventuell auch mit diesem Album nicht anfreunden können. Obwohl es sich lohnt, bietet es doch das, was wir hier alle lieben: gradlinigen Rock, der sich ins Ohr frisst und dort auch bleibt. Songs, wie der Titeltrack, "Hole in the Pocket", "Days of Rock´n´Roll" oder das lässige "Rainbow Bridge" gehen fantastisch ab und machen Lust auf mehr. Mit "Angels (With broken Hearts)" haben wir auch die typische Ballade dabei. Die ist sehr atmosphärisch, aber in meinen Augen wird diese nicht gegen "Carrie" bestehen.

Fazit:
Europe anno 2015 sind dort angekommen, worauf sie seit ihrem Comeback hingearbeitet haben. WAR OF KINGS ist ein großartiges Werk und steht in deren umfangreichen Backkatalog sehr weit oben. Zwar ist hier kein Jahrhundert-Hit der Marke "The Final Countdown" dabei, aber, das war auch nicht der Plan. Europe ruhen in sich selbst und haben mit diesem Album offiziell das Erbe von Deep Purple angetreten.

In diesem Sinne
Rock On!!!!
Pat St. James

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1032