Review

DEAD END FINLAND - Slaves to the Greed22.10.2016

DEAD END FINLAND - Slaves to the Greed

DEAD END FINLAND - Slaves to the Greed

verfasst von Maxe

Moin Freunde! Ja, ja Finnland. Das rauhe Land im hohen Norden, in dem in den Flüssen noch Metall fließt und Kinder im Mutterbauch mit Metal und nicht Mozart beschallt werden. Heimatland der nächsten Band auf meinem Zettel: Dead End Finland, wer hät´s gedacht. Die vier Finnen bringen uns mit ihrem neuen Album "Slaves to the Greed" ordentlichen Melodic Death Metal. Wir starten mit dem Song "The Echoes of Future Past" in das Album und das Erste, was wir hören, sind die elektronischen Einflüsse, die Dead End Finland ihr Eigen nennen. Fast schon Trance-ig kommt das Intro des Songs daher, aber keine Angst, spätestens mit dem Einsetzen von Mikko Virtanens Stimme ist klar, dass wir nicht das falsche Album eingelegt haben. Angenehm hauchig und düster, aber dennoch gut zu verstehen, das ist im Death Metal nicht immer selbstverständlich. Hinzu kommen noch seine starken Clean Vocals. Für meinen Geschmack stellenweise nicht kraftvoll genug, aber ich denke, das liegt eher am Stil der Songs, als an seinem Können.

Weiter gehts. Der Titel "Inside the Void" dreht nochmal an der Mächtigkeitsschraube (Ja das is´ n Ding!)- größer, fieser, besser. Hinzu packen wir noch ein Orchester, und das Ding ist perfekt. Genau das scheint auch das Rezept der Finnen zu sein: Geile Vocals, treibende Drums, schnittige Riffs, dazu ein paar elektronische Klänge und ein Atmosphäre erzeugendes Orchester. Dieses Rezept zieht sich auch durch das Ganze Album, wird glücklicherweise aber nicht langweilig, denn die Jungs wissen mit Solis und Breaks Akzente zu setzen. Persönlich bin ich sehr angetan von Dead End Finland. Auch wenn sie hier und da noch die ein oder andere Schippe drauflegen könnten, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Für alle Fans des Genres, die sich nicht von elektronischen Einflüssen und Orchester Sounds erschrecken lassen, sei "Slaves to the Greed" wärmstens empfohlen.

Grüße
Maxe

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1043