Review

BLIND GUARDIAN - Live Beyond The Spheres24.07.2017

BLIND GUARDIAN - Live Beyond The Spheres

BLIND GUARDIAN - Live Beyond The Spheres

von Matthias

Kaum eine Band aus dem deutschsprachigen Raum veröffentlicht mit so einer Regelmäßigkeit und bei so gleichbleibend hohem Erfolg Alben wie die Krefelder. Diesmal handelt es sich allerdings nicht um ein neues Studioalbum, sondern um einen Livebombasten der mehr als zweieinhalb Stunden zu bieten hat. Gepackt wurde das Ganze auf 3 CDs und diese laufen jetzt bei mir durch die Boxen. Was so alles drauf ist und wie Blind Guardian dieses Projekt angegangen sind, erfahrt ihr hier.

Geht nicht, gibt´s nicht! Das müssen sich die Herren um Hansi Kürsch gedacht haben, als sie auf die Idee zu dem Livealbum "Live Beyond The Spheres" gekommen sind. Um das ganze Material zu sammeln suchten sie sich die Europatournee 2015 aus. Dort zeichneten sie 30 Shows auf und da das anscheinend nicht reichte, beschloss man noch einmal die gleiche Anzahl an Auftritte nach dieser Tournee bei Konzerten auf aller Welt aufzuzeichnen. Das eigentlich unglaubliche dabei ist wohl die Zeit, welche man zum Aussuchen der Songs braucht, denn ein Blind Guardian Konzert geht nunmal so um die Zweieinhalbstunden. Diese Mammutaufgabe, samt der Auswahl der Songs stellte sich die Band und herausgekommen ist ein grandioses Album. Die Songliste liest sich natürlich wie ein Best-Off der Band mit einem tollen Mix aus neuen Hits und alten Klassikern.

The Ninth Wave macht den Start der Platte und hat sich als ein wundervolles Intro etabliert. Der langsame Start, das Steigern des Drucks von Takt zu Takt und die Explosion zum Ende des Songs leiten wundervoll in die nächsten Tracks ein. Ich denke Blind Guardian können sich heute noch auf die Schulter klopfen für das Schreiben dieses Songs. Wer auf ältere Stücke steht wird mit Songs wie Imaginations From The Other Side oder Majesty entlohnt. Ganz besonders freut mich das der Song Wheel Of Time mit von der Partie ist, da dieser durch seinen orientalischen Charme ein ganz besonderer Leckerbissen ist.

Live Beyond The Spheres sollte jeden Blind Guardian Fan jubeln lassen. Die älteren bekommen mal wieder einen Eindruck von den Live-Qualitäten dieser Band und die jüngeren Fans bekommen hier quasi ein Best-Of Album geliefert. Besonders toll ist der natürliche, nicht nachbearbeitete Sound auf der CD. Hier haben die Krefelder alles richtig gemacht, denn nichts stört mehr auf einer Live-CD als lauter künstlich "aufgewertete Sounds". Blind Guardian ist eine Macht und das beweisen sie hier mal wieder.


Tracklist

CD 1

1. The Ninth Wave    
2. Banish From Sanctuary        
3. Nightfall    
4. Prophecies        
5. Tanelorn    
6. The Last Candle
7. And Then There Was Silence


CD 2

1. The Lord Of The Rings    
2. Fly    
3. Bright Eyes    
4. Lost In The Twilight Hall    
5. Imaginations From The Other Side    
6. Into The Storm    
7. Twilight Of The Gods    
8. A Past And Future Secret    
9. And The Story Ends    


CD 3

1. Sacred Worlds    
2. The Bard´s Song (In The Forest)
3. Valhalla    
4. Wheel Of Time    
5. Majesty    
6. Mirror Mirror

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1033