Review

BLIND GUARDIAN - Beyond the Red Mirror19.01.2015

BLIND GUARDIAN - Beyond the Red Mirror

Blind Guardian - Beyond the Red Mirror

verfasst von Pat St. James

Man man man, Leute, so geht das nicht! Diese Nachricht richtet sich direkt an die Herren Kürsch, Olbrich, Siepen und Ehmke: Was Ihr hier macht grenzt fast an Sadismus. Ihr lasst die Fans eine halbe Dekade auf ein neues Album warten! Sowas könnt Ihr nicht machen. Das ist ein zu lange Zeit, in der die Fans auf glühenden Kohlen sitzen.

Aber, nun ist ja alles wieder gut! Denn, mit BEYOND THE RED MIRROR steht endlich ein neuer Silberling in den Läden und stillt den Durst nach neuer Musik. Natürlich muss man Euch zugestehen, dass Ihr nicht nur minutiös an jedem Album arbeitet, sondern paralell ja auch an dem Orchester-Album gearbeitet wird.

Und wenn dann so etwas dabei herauskommt, was hier vor mir liegt, dann sei Euch verziehen - trotzdem: Fair ist anders ;)

Kommen wir also zum Wesentlichen: Wie klingt das Album? Nun, es klingt wie man es von einem Guardian Album erwartet. Großes Kino und hier meine ich nicht das normale Kino, sondern IMAX-Format!

Große Hymnen, große Melodien, grandiose Soli und Refrains zum mitsingen. Hier ist alles dabei, was man von Guardian erwartet und noch viel mehr. Denn, wenn man aufmerksam genug ist, dann erkennt man bei jedem weiteren Durchlauf des Albums ein paar weitere Feinheiten - und das können auch nur Nuancen sein.
Aber genau diese kleinen Akzente machen das Album in meinen Augen auch so geil.

Fazit:
Das Album fügt sich nahtlos in die, an Klassikern nicht arme, Diskografie ein und hinterläßt bei jedem Fan ein Grinsen nach dem Hören. Zwar liefert sich Blind Guardian in diesem Monat auch ein Kopf an Kopf Rennen mit Orden Ogan, aber Guardian können das Rennen für sich entscheiden - wenn auch nur knapp. Wie ich Seeb von Orden Ogan schon sagte, bei Guardian hat das kleine Quäntchen Epik den Zieleinlauf gebracht. Aber das nächste Mal, Ihr Lieben, bitte nicht mehr soviel Zeit verstreichen lassen.

In diesem Sinne
Rock On!!!!

Pat st. James

Alle CD Reviews

Treffer 1 bis 200 von 1032